Dr. Dirk Schulze-Berge, Dr. Martina Dürbeck-Günther - Fachärzte für Augenheilkunde

Dr. Dirk Schulze-Berge, Dr. Martina Dürbeck-Günther

Fachärzte für Augenheilkunde

FDT – Frequenzverdopplungs-Perimetrie

Die Untersuchung mit der FDT-Perimetrie ist eine der modernsten Untersuchungsmethoden des Gesichtsfeldes. Hierbei werden nicht wie bei der herkömmlichen Gesichtsfelduntersuchung Lichtpunkte als Testobjekt benutzt, sondern kleine Rauschbildfelder, also bewegte Testmuster. Neueste medizinische Erkenntnisse haben gezeigt, dass durch diese Rauschbild-Testmarken spezielle Netzhautzellen untersucht werden, die im Vergleich zur Standard-Gesichtsfeld-Untersuchung frühzeitiger durch ein Glaukom (grüner Star) beeinträchtigt sind. Dies ermöglicht, sensibler und eher funktionelle Schäden der Netzhautzellen festzustellen und in die Diagnosestellung eines beginnenden Glaukoms einfließen zu lassen.

Wie die herkömmliche Gesichtsfelduntersuchung ist auch die FDT-Technik schmerzlos, meist je nach Programm innerhalb von 5-10 Minuten durchführbar und ohne subjektive Beeinträchtigung der Sehleistung.

© Dr. Dirk Schulze-Berge, Dr. Martina Dürbeck-Günther 2011 - 2019